Highlights

hb

Fotoausstellung
"10 Jahre Galerie im Weinlager"
Vernissage mit Musik am Samstag den 07. März 2020 um 14.00 Uhr
Scheurlstraße 5, 90478 Nürnberg


40 Jahre 1. Nordbayerischer Amateur Fotoclub e.V.

Exkursion nach Wetzler
In die Welt von Leica
vom 25.04. bis 26.04.2020
(Fotoclub Intern)

Fotoreise
Einladung Blacknight
Zero Gravity

Gegenstände schweben lassen und Flüssigkeiten schwebend aufzunehmen war Ziel bei diesem Workshop. Dazu hat Hendrik eine spezielle Tischkonstruktion entworfen und gebaut. Die Tischplatte schnellt ein Stück in die Höhe, bleibt abrupt stehen und – voila – den Rest erledigt das Trägheitsgesetz. „Tricky“ war auch hier wieder der Auslösezeitpunkt für den Blitz. Die Lösung entspricht im Wesentlichen dem Aufbau unseres Water-Wigs-Shoot.
Bei diesem Aufbau wollten wir wieder kontrolliert Ergebnisse erzielen, das heißt bei 10 Auslösungen sollte max. ein Ergebnis suboptimal sein. Wie sich die Gläser und Flüssigkeiten verhielten, konnten wir natürlich nicht kontrollieren. Das war das Spannende! Wie bei einem Überraschungsei: die Form und der Inhalt sind vorgegeben, aber das letztendliche Ergebnis ist eine Überraschung.

Wienfahrt
Auslösevorrichtung. Aktuelles
Inspiriert durch die Fotos von Tim Tadder, kam bei uns in einer launigen Runde die Idee so etwas in unseren Fotoclubräumen auch zu fotografieren. Water Wigs – Wasserperücken, also mit Wasser gefüllte Luftballons, die im Moment des Platzens fotografiert werden. Grundlagenwissen war im Web und auf YouTube schnell gefunden. Vereinfacht gesagt ist es nur eine Kombination aus Highspeed- und Langzeitbelichtung. Also: zwei bis drei Systemblitze (Aufsteckblitze) auf ein 1/64 Leistung einstellen, Ballon um das Model legen, Licht aus, Kameraverschluß öffnen (Verschlußzeit ca. 1,5 Sek.), Ballon mit Nadel anstechen und dabei den Blitz auslösen. Fertig! Gut, zugegeben, das Fotostudio sollte vorher mit Planen ein wenig „wasserdicht“ gestaltet werden, die gefüllten Luftballons sind empfindlicher als rohe Eier und die Synchronisation zwischen Nadelstich und Blitzauslösung ist verdammt „tricky“. Aber ansonsten ist es einfach und macht eine super Laune! Henrik und Lothar haben mit viel Erfindergeist und Herzblut eine „Nadel-Blitz-Harpune“ entwickelt, die einfach und genial ist. Mit Hilfe der Harpune führt nahezu jede Auslösung zum Bilderfolg. Das war unser großes gemeinsames Ziel. Auch unsere Models waren und sind von den Ergebnissen begeistert. In 2020 werden wir unsere Nadel-Blitz-Harpune wieder zum Einsatz bringen. Neue Bildideen und technische Verbesserungen liegen dafür bereits bereit.
Karlsbad
Workshop-Web

Fotoausstellung Menschenbilder:

Flyer_Seite_1
Flyer_Seite_2

Mehlstaubshooting 08.05.2016: